Camping Campinglampe

Veröffentlicht am Juni 26th, 2016

0

Campinglampen & Zeltlampen

Ein Campingausflug führt den Menschen zurück zu den Wurzeln der Natur – ein Reiz, den viele Naturfreunde und Trekker mit Leib und Seele nachempfinden können. Doch bereits zur Dämmerung wird es vor allem in den mobilen Unterkünften, den Zelten, recht schnell düster.

Campinglampen gewähren bei abklingendem Tageslicht weiterhin gute Sichtverhältnisse und gehören zur Pflichtausrüstung für längere Outdoor-Aktivitäten.

Abbildung
Produktname
Typ
Preis
Bewertung
Arcas LED Camping- und Garten-Laterne
18 oder 36 LED-Lampen-Leuchtmodi, Lebensdauer bis 100.000 h, inkl. Kompass, regen- und stoßgeschützt
€€
4.2/5.0
Kraftmax Coast EAL12 LED
4 Leuchtmodi, Leuchtdauer höchste Helligkeit bis 38h, 4 x AA Batterien, Rotes Dauer- oder Blinklicht
€€
5.0/5.0
Lighting EVER Notfallleuchte
300 lm, 3 Modi, 3 x D Batterien, mit Hakenbefestigung, IPX4-Wassergeschützt
€€€
4.5/5.0
Lighting EVER COB LED Laterne
500 lm, 3 Modi, Leuchtdauer 40 h, 3 x D Batterien, mit Hakenbefestigung, IPX4-Wassergeschützt
€€€
4.7/5.0

Wie wähle ich die richtige Campinglampe für mich aus?

Zeit für ein entspannendes Buch oder ein bisschen Organisation im provisorischen Eigenheim bei finstere Beleuchtung mitten zwischen Busch und Baum – dank der Zeltlampe wird dieser Luxus in den abgelegensten Naturgebieten Wirklichkeit.

Eine Zeltlampe fungiert meist zur Beleuchtung innerhalb von Zelten, kann aber als Campinglaterne auch im Außenbereich nützliche Aufgaben übernehmen. Viele Lampen verfügen über Aufhängungen, damit von an einer zentralen, erhöhten Stelle aus möglichst den gesamten Innenraum erfassen können. Während zu früheren Zeiten vergleichsweise spartanische Mittel zur Verfügung standen, hat sich dank moderner Technik die Lichtausbeute deutlich gesteigert.

Dabei gilt es stets, den Einsatzbereich für die Lampe abzustecken. Dieser ist einer der entscheidendsten Kaufkriterien überhaupt. Wichtige Einzelheiten, die beim Erwerb einer Zeltlampe außerdem von Interesse sind, werden neben kompakter Vorstellung einiger Modelle in den folgenden Abschnitten kurz vorgestellt.

Alle Kaufkriterien für eine Campinglampe

  • Gaskartusche versus Elektrizität. LEDs sind in der Regel deutlich kühler im Vergleich zu den mit Gaskartuschen betriebenen Geräten. Dafür strahlen Gaslampen oft ein angenehmeres, warmes Licht aus und sind stufenlos regulierbar. Die einhergehende Hitzeentwicklung mag mancherorts sogar eine wünschenswerte Eigenschaft darstellen. Gastkartuschen lassen zudem die Möglichkeit für die alternative Nutzung bei Campingkochern offen. Die Vorteile von Elektrizität in Kombination mit LEDs liegen auf der Hand: sparsam, effizient und haltbar.
  • Gewicht und Dimension. Unterwegs spielt immer das Packmaß eine große Rolle. Mobile Lichtquellen sollten nicht zu schwer sein und – wenn möglich – nicht zu viel Platz beim Transport einnehmen.
  • Energieversorgung. Ohne Stromquelle brennt auch kein Licht: Feste Batterien zum Wechseln, klassische Gaskartuschen, Akkubetrieb oder der Weg über den kabelgebundenen Netzstecker stehen zur Auswahl. Bei fester Verkabelung ist die Mobilität natürlich weitestgehend eingeschränkt und beschränkt den Einsatz nahe eines Generators oder öffentlichen Campingplätzen mit anderweitiger Stromversorgung.
  • Wasserschutz. Wie bei jedem Gerät für ausgedehnte Aktivitäten unter freiem Himmel sollte eine Lampe zumindest gegen Spritzwasser einen funktionierenden Schutz vorweisen. Vor allem Modelle, die aufgrund ihrer Leuchtkraft und Designs auch außerhalb eines Zeltes Anwendung finden, ergibt diese Eigenschaft viel Sinn.
  • Resistenz gegen Gewalteinwirkung. Nichts ist ärgerlicher, als durch eine Unachtsamkeit das wichtige Nachtlicht zu verlieren. Stoß- und schlagfeste Produkte müssen nicht wie ein rohes Ei behandelt werden und erleiden nicht bei der geringsten Erschütterung einen Totalausfall.
  • Dimmbare Lichtstärke. Nicht immer wird die maximale Leistung unter jeder Bedingung benötigt. Eine dimmbare Lampe spart wertvolle Energiereserven, verlängert die Lebensdauer und lässt sich individuell an die persönlichen Bedürfnisse anpassen.
  • Regenerative Fähigkeiten. Modelle mit wiederaufladbarem Akkumulator verfügen über einen besonders langen Atem, wenn eine Solarzelleneinheit während des Tages frische Kraft aus Sonnenenergie schöpfen kann. So wird ein Teil des Verlustes durch den nächtlichen Gebrauch einfach nebenher ausgeglichen.
  • Lichtausbeute und Leistungsdauer. Extrem wichtige Faktoren stellen die Lichtausbeute im Betrieb und die maximale Lebensdauer für die verbauten Energielieferanten dar. Ein ausgewogenes Maß stellt oft einen guten Kompromiss dar. Als Indikator für den Lichtstrom wird oft Lumen angegeben.
  • Hybride und diverse Extras. Ausgefallene Modelle können gleichzeitig als Taschenlampe oder per Umbau als streuendes Zeltlicht Verwendung finden. Darüber hinaus verbauen viele Anbieter interessante Features wie SOS-Blinkfunktion, Fernbedienungen oder andere nützliche Werkzeuge wie einen Kompass oder Dynamokurbeln als Notstromlieferant an.

Campinglampen Tests

LED Camping- und Garten- Laterne ARC-36-L von Arcas

Arcas LED Camping- und Gartenlaterne ARC-36-L weiß mit einer guten Grundausstattung zu gefallen. Es existieren bereits nützliche Aufhängevorrichtungen zur schnellen Befestigung und ein Tragebügel für den mobilen Einsatz. Ein integrierter Kompass weist zudem grob die Himmelsrichtungen bei Wandertouren.

Das Produkt bringt bereits 524 Gramm ohne Batterien auf die Waage. Als Energiezellen dienen vier Mono D Batterien oder entsprechende Akkus. Regenschauer können den 36 LEDs mit 100.000 Stunden Lebensdauer nichts anhaben – die Campingleuchten sind laut Hersteller komplett vor Regen geschützt. Eine Lichtregulierung ist nur durch die Halbierung der aktiven LEDs auf 18 Einheiten vorgesehen. Auch kräftige Stöße überlebt das solide Gehäuse unbeschädigt.

Somit qualifiziert sich Arcas Lichtspender dank des geringen Ausfallrisikos für ruppige Ausflüge in tiefer Naturgebiete – nur das Gewicht ist relativ hoch. Mit knapp gibt der Hersteller 19 € (UVP) ein wirklich exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Kraftmax Coast EAL12 LED Campingleuchte

Der Kraftmax Coast kommt in klassischer Tubusoptik daher, die auf Wandertouren oder in Zelten Licht ins Dunkel bringen soll. Erfreulich ist das geringe Gewicht des kompakten Gehäuses: Mit 312 Gramm liegt dies absolut im grünen Bereich und bürdet seinem Träger auch langfristig keine zu große Last auf.

Ebenfalls bemerkenswert fällt die hohe Leuchtdauer von 38 Stunden im Modus High aus – trotz der 4 x AA Batterien als Energiereserve. Stufenlose Dimmbarkeit ist leider nicht anzutreffen, dafür ermöglicht Kraftmax eine Abstimmung über vier vorgegebene Lichteinstellungen. Allerdings teilt sich hier weißes Licht die Hälfte der Auswahlmöglichkeiten mit rotem Licht, dass in der vierten Stufe als Signalwarnlicht alle paar Sekunden kurz aufleuchtet.

Darüber hinaus verhilft ein praktischer Tragegriff zu einem einfachen Handling, der auch zur Aufhängung an geeigneten Stellen seinen Dienst tut. Mit 19 € ist zudem ein sehr günstiger Preis gegeben.

LE® 500lm tragbare COB LED Laterne

Wer einen kleinen Leuchtturm mit beeindruckenden 500 Lumen für das nächste Zeltlager sucht, hat mit dieser Hochleistungslaterne von Lighting EVER den richtigen Partner an seiner Seite.

Der Betrieb läuft über drei D-Batterien und hält im stärksten Modus maximal 20 Stunden durch. Tatsächlich dürfte diese Angabe etwas zu optimistisch angesichts des Verbrauchs und der bevorzugten Stromquelle ausgelegt sein. Wem die großflächige 360°-Ausleuchtung zu grell erscheint, kann den Leistungsausstoß um die Hälfte drosseln und erhält dafür ein Plus an Laufzeit. Alternativ vervollständigt noch der Flash-Burst-Modus für Warnsignale das Leuchtarsenal.

Nützlich: Eine permanent grünes Leuchte erleichtert die Bedienung des Gerätes in völliger Dunkelheit. Außerdem gestattet ein Haken am Boden die Anbringung kopfüber. So strahlt das Licht perfekt die Umgebung aus, ohne durch den Wurf von Eigenschatten zu stören.

Verkaufsbeschreibung und Produktblatt widersprechen sich allerdings beim Wasserschutz: Nach IP20-Standard ist diese Lampe nämlich nicht wasserdicht. Keine Zweifel bestehen jedoch an der Stoßfestigkeit.

Der offizielle Herstellerpreis fällt mit 43,99 € deutlich höher als andere Angebote aus. Teilweise ist das Produkt aber deutlich günstiger zu haben und bietet extrem viel Licht für Abenteuer in freier Natur.

AceCamp Campinglampe LED

Eine praktische Lampe im Birnenformat im Innenbereich: Zwar beschränkt sich durch Bauart und Form die AceCamp Campinglampe LED auf Anwendungen innerhalb eines kleinen Zeltes, kann dafür aber mit einem enormen Fliegengewicht von nur 92 Gramm punkten. Auch die Energielieferanten, 3 x AAA Batterien, ändern an diesem vorzüglichen Wert kaum etwas. Mit mehreren Modellen an einer Leine lassen sich sogar ganze Reihen wie beispielsweise für Festivals belichten.

Der große Karabinerhaken ermöglicht eine schnelle und unkompliziert Anbringung. Drei Helligkeitsmodi mit maximal 40 Lumen an warmweißen Licht stehen zur Verfügung, das dank Diffusor weich und gleichmäßig abstrahlt und daher kaum blendet. Zusätzliche Dichtungsringe halten Regenwasser fern, während das Gehäuse einen sehr robusten Eindruck hinterlässt. Wer nur verhältnismäßig wenig Licht in einem begrenzten Bereich benötigt, bekommt hier für ca. 18 € ein geeignetes Produkt.

Fazit

Campinglampen sind beim Camping kaum wegzudenken und sorgen jederzeit für gute Sichtverhältnisse. Der Sinn und Zweck eines Produktes orientiert sich in erster Linie nach den individuellen Vorlieben.

Sinnvoll für den Outdoor-Einsatz sind aber ohne Frage Eigenschaften wie Stoßfestigkeit und ein akzeptabler Wasserschutz. In Innenbereichen genügen schon kleinere Leuchtmittel mit geringer Funktionalität.

Preislich überzeugen viele Modelle ganzer Linie: Mit nur einer geringen Investition stehen interessante Produkte zur Auswahl, die ihrem zugedachten Zweck absolut erfüllen können. Der Kauf einer Zeltlampe scheitert also gewiss nicht an finanziellen Hürden und sei somit jedem Campinganhänger wärmstens empfohlen.

Campinglampen & Zeltlampen
4.8 (96%) 5 vote[s]


About the Author



Back to Top ↑