Outdoor gps geräte test

Veröffentlicht am Mai 13th, 2016

0

Der große GPS-Geräte Test 2019

Benötigte man früher Wanderkarten oder musste sich auf Wegweiser und Hinweisschilder verlassen, gibt es heute GPS-Geräte. GPS-Geräte informieren den Nutzer nicht nur über die aktuellen Koordinaten, sondern weisen gleichzeitig den Weg. GPS steht dabei für Global Positioning System – entsprechende Geräte für das Auto kennt man schon länger.

Profitieren auch Sie von einem GPS-Gerät und finden Sie fortan immer den richtigen Weg. Doch die Auswahl an Geräten auf dem Markt ist groß! Wie also das richtige GPS-Gerät auswählen?

Wer schnell eine Antwort auf diese Frage sucht, findet nachfolgend eine tabellarische Übersicht über einige der besten GPS-Geräte mit allen relevanten Eigenschaften und Spezifikationen.

Wer gerne tiefer in die Materie einsteigen möchte, dem legen wir an dieser Stelle die unten aufgeführten detaillierten Informationen (wichtigste Kaufkriterien & einzelne GPS-Geräte Tests) ans Herz.

Abbildung
Produktname
Ausstattung
Maße [mm]
Preis
Bewertung
Garmin eTrex 10 GPS Handgerät
Batterielaufzeit bis 25 h; 9 MB interner Speicher; 5,58cm (2,2 Zoll) transreflektives Display; Tastenbedienung; GPS- und GLONASS-fähig; wasserdicht; inkl. USB-Kabel; weltweite Basiskarte
3,3 x 10,2 x 5,3 cm; 141 g
3.8/5.0
Teasi one² Wander- & Fahrrad-
navigationsgerät
Batterielaufzeit bis 12 h; farbiges 8,8 cm (3,5") Touchscreen-Display; Feld-, Wald- und Wanderwege routingfähig; Tripcomputer mit GPS-Kompass; wasserdicht; inkl. Lenkermontagesset, Ladegerät, USB-Kabel; Karten 27 europäischen Ländern
20 x 11 x 3,2 cm; 100 g
€€
3.3/5.0
Garmin eTrex 20 GPS Handgerät
Batterielaufzeit bis 25 h; 1,7 GB interner Speicher; 5,58 cm (2,2") transreflektives Farbdisplay; Tastenbedienung; GPS- und GLONASS-fähig; wasserdicht; inkl. USB-Kabel; 1 von 8 deutschen Regionen enthalten
3,3 x 10,2 x 5,3 cm; 141 g
€€€
3.5/5.0
Garmin eTrex 30 GPS Handgerät
Batterielaufzeit bis 25 h; 1,7 GB interner Speicher; 5,58 cm (2,2") transreflektives Farbdisplay; 3-Achsen-Kompass und barometrischer Höhenmesser; GPS- und GLONASS-fähig; wasserdicht; inkl. USB-Kabel; 1 von 8 deutschen Regionen enthalten
3,3 x 10,2 x 5,3 cm; 141 g
€€€
3.7/5.0
Garmin GPSMAP 64s Handgerät
Batterielaufzeit bis 16 h; 4 GB interner Speicher; 6,6cm (2,6") Farbdisplay; Tastenbedienung; ANT+ und Bluetooth-Schnittstelle; wasserdicht; barometrischer Höhenmesser und 3-Achsen-Kompass; Live Tracking; GPS- und GLONASS-fähig; weltweite Basiskarte
3,6 x 10,7 x 16 cm; 263 g
€€€
3.7/5.0
Garmin Oregon 600 GPS-Gerät
Batterielaufzeit bis 16 h; kapazitiver 7,6 cm (3") Touchscreen; ANT+ und Bluetooth-Schnittstelle; wasserdicht; 3-Achsen-Kompass und barometrischer Höhenmesser; GPS- und GLONASS-fähig
11,4 x 3,3 x 6,1 cm; 209 g
€€€
3.4/5.0

Was sind die Einsatzgebiete von GPS-Geräten bei Outdoor-Aktivitäten?

GPS-Geräte sind vielfältig einsetzbar und können zur Orientierung bei zahlreichen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Fahrrad fahren oder Camping genutzt werden.

Zudem ist das sogenannte Geocaching eine beliebte Form der Freizeitbeschäftigung. Hierbei handelt es sich um eine Art digitale Schatzsuche: Im Internet finden Sie die Koordinaten, wo Sie einen versteckten „Schatz“ finden können. Mit Hilfe Ihres GPS-Gerätes müssen Sie nun versuchen, diesen Schatz möglichst schnell zu finden. Diese moderne Form der Schnitzeljagd wird nicht nur von immer mehr Touristikbüros angeboten, auch auf eigene Faust kann man sich auf den Weg machen.

gps geräte test

Typischer Geocache, der mit GPS-Geräten gefunden werden kann.

Wie wähle ich das richtige GPS-Gerät für mich aus?

Bevor Sie sich für ein GPS-Gerät entscheiden, sollten Sie wissen, zu welchem Zweck Sie dieses benutzen möchten.

Darüber hinaus gibt es jedoch noch zahlreiche andere Kaufkriterien, auf welche Sie achten müssen.

  • Empfangsempfindlichkeit. Achten Sie darauf, dass Ihr GPS-Gerät mit einem empfindlichen Empfänger ausgestattet ist. Vor allem in dicht bewachsenen Wäldern, abgeschirmten Tälern oder zwischen Hochhäusern kann der GPS Empfang sonst häufig gestört sein. Sehr ärgerlich!
  • Genauigkeit. Ein ebenso wichtiges Kaufkriterium ist die Genauigkeit – dies gilt besonders dann, wenn Sie das GPS-Gerät zum Geocaching benutzen möchten. Moderne Geräte, etwa die Modelle aus der eTrex-Reihe oder das Teasi One Two bringen es auf eine Genauigkeit von nur wenigen Metern.
  • Display und Bedienung. Das Display eines GPS-Gerätes ist entscheidend für die Bedienung und die Ergonomie. Je größer das Display ist, d.h. je mehr Zoll das Display hat, desto angenehmer können die Karten und Daten abgelesen werden. Transreflektive Displayoberflächen erleichtern die Ablesbarkeit bei hellem Sonnenlicht. Manche GPS-Geräte verfügen über einen Touchscreen (ähnlich wie bei einem Smartphone), alternativ erfolgt die Bedienung über Tasten bzw. einen kleinen Joystick.
  • Speicherkapazität. Wer viele Karten gleichzeitig in seinem GPS-Gerät speichern möchte, sollte auf einen ausreichend großen internen Speicher achten. Heutige GPS-Geräte haben meist Speichekapazitäten von mehreren Gigabytes, sodass viele Wegpunkte und Strecken gespeichert werden können. Oftmals kann der interne Speicher jedoch mit Hilfe einer microSD-Karte beliebig erweitert werden. Sinnvoll kann es sein, wenn Ihr GPS-Gerät über Bluetooth oder eine andere Schnittstelle verfügt, denn damit klappt die Kommunikation mit anderen Devices besonders gut.
  • Batterielaufzeit. Wer längere Zeit in der Natur unterwegs ist, sollte eine lange Batterielaufzeit als elementares Kaufkriterium betrachten. Die von uns getesteten Modelle erreichen eine Batterielaufzeit von bis zu 25 Stunden. Ein Modell, dass mit herkömmlichen Batterien arbeitet, kann bei Mitführung von Reservebatterien praktisch unbegrentzt lange in Betrieb sein.
  • Satellitentechnologie. Idealerweise sollte der Empfänger gleichzeitig sowohl amerikanische GPS- als auch russische GLONASS-Satelliten verfolgen können. Beu paralleler Nutzung von GPS und GLONASS kann der Empfänger 24 Satelliten mehr erfassen als bei der ausschließlichen bei Verwendung von GPS.
  • Zusatzfunktionen. Hochpreisige Modelle überzeugen zusätzlich mit interessanten Features wie Höhenmesser, Kalorienzähler oder einer Schnittstelle zu Online-Inhalten.

Top 4 GPS-Geräte Tests

Ein globaler Marktführer im Bereich der GPS-Geräte ist der Schweizer Hersteller Garmin; sowohl die eTrex-Reihe als auch die Oregon-Serie haben sich an Millionen Kunden weltweit verkauft.

Garmin eTrex 10

Sie suchen ein ideales Einsteigermodell? Dann ist das Garmin eTrex 10 GPS Handgerät sehr zu empfehlen. Mit einem Anschaffungspreis von unter 100 Euro ist dieses nicht nur eines der günstigsten Modelle im GPS-Geräte Test, auch ist das kleine und handliche Gerät äußerst robust und wasserdicht.

Der hochempfindliche GPS-Empfänger dieses Gerätes ermöglicht Ihnen auch in dichten Wäldern und Hochhausschluchten stets eine aktuelle Positionsbestimmung. Das 2,2″ große Display ist transreflektiv, d.h. selbst bei starker Sonneneinstrahlung gut lesbar und zeigt Ihnen auf einen Blick die gewünschten Informationen. Das Gerät funktioniert auch mit dem Signal der russischen GLONASS-Satelliten. Die maximale Batterielaufzeit beträgt 25 Stunden.

Auf ein farbiges Display wie bei vielen anderen Modellen aus dem Hause Garmin müssen Sie hier allerdings verzichten. Eine weltweite Basiskarte ist auf dem Garmin eTrex 10 bereits vorinstalliert.

Teasi One Two Wander- und Fahrradnavigationsgerät

Das Teasi one² Wander- und Fahrradnavigationsgerät ist der Nachfolger des Teasi One und für etwa 150 Euro im Handel erhältlich.

Sofort fällt das große 3,5″ Touchscreen-Display auf, das alle Karten farbig anzeigt. Ausgestattet ist dieses Navigationsgerät mit einem hochwertigen Lithiumakku, der bis zu zwölf Stunden lang hält. Dieses GPS-Gerät wurde in erster Linie für Radfahrer entwickelt und kann problemlos mit dem mitgeliefterten Lenkermontagesset befestigt werden. Natürlich können es laufende Naturliebhaber aber ebenso als Wander GPS gut nutzen. Mit einer Batterielaufzeit bis zu 12 Stunden sind Tagestrips kein Problem.

Das Teasi one² ist nach dem Einschalten sofort einsatzbereit und kann mit den kompatiblen Internet-Seiten bikemap.net und wandermap.net  verwendet werden. Hier können Sie Ihre Routen speichern und jederzeit wieder aufrufen. Eine Besonderheit dieses Gerätes: Es verfügt ebenso über eine Skinavigation, mit deren Hilfe Sie sich auch auf Pisten bestens zurechtfinden.

Weiterhin sind die Karten von 27 europäischen Ländern auf dem Teasi one² vorinstalliert – kaum ein Konkurrenzmodell bietet eine so große Kartenvielfalt. Lediglich auf einen Höhenmesser und einen Kompass müssen Sie bei diesem Modell verzichten.

Garmin eTrex 30

Das Navigationsgerät Garmin eTrex 30 ist ab etwa 250 Euro erhältlich und verfügt im Gegensatz zum Schwestermodell eTrex 10 über ein farbiges 2,2″ Display (ebenfalls transreflektiv).

Das Modell eTrex 30 ist das jüngste Gerät aus dem Hause Garmin und dem Vorgänger eTrex 20 recht ähnlich; im 30er Modell sind ein zusätzlicher barometrischen Höhenmesser und ein 3-Achsen-Kompass verbaut. Zudem wurde die Konnektivität verbessert.

25 Stunden Batterielaufzeit und ein kostenloser Kartendownload (1 von 8 deutschen Regionen, mehr Informationen auf Amazon) zeichnen dieses Gerät aus. Das Modelle lässt sich über Tasten bedienen; ein Umstand, den viele Nutzer zu schätzen wissen. Der interne Speicher beträgt 1,7 Gigabyte und ist ausreichend groß, um diverses Kartenmaterial zu speichern. Das Modell ist GPS- und GLONASS-fähig.

Garmin GPSMAP 64s Navigationshandgerät

Momentan eines der beliebtesten GPS-Geräte ist das Garmin GPSMAP 64s Navigationshandgerät. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 349 Euro; bei Amazon können Sie dieses jedoch bereits für 270 Euro erwerben und sparen so 23 Prozent.

Die bewährte und einfache Tastenbedienung finden Sie auch bei diesem Gerät; weiterhin verfügt es über einen integrierten Höhenmesser und einen Kompass. Das 2,6 Zoll große Display ist auch bei extremer Sonneneinstrahlung gut lesbar und lässt sich mit angezogenen Handschuhen problemlos bedienen. Der große interne Speicher von 4 GB lässt sich über den zusätzlichen microSD-Slot erweitern.

Mit der Bluetooth-Schnittstelle kommunizieren Sie unterwegs mit Ihrem Smartphone; außerdem beherrscht das 64s den proprietären Funknetzstandard ANT+ von Garmin.

Weiterhin sind 250.000 Caches für das Geocaching mit Tipps und Beschreibungen vorinstalliert, so dass Sie gleich papierlos mit der Schatzsuche beginnen können.

Fazit

Sie möchten sich auf Wanderungen oder Radtouren nicht mehr mit lästigen Papierkarten plagen, sondern suchen vielmehr einen kleinen elektronischen Begleiter, welcher Ihnen den Weg weist? Dann sollten Sie sich für ein GPS-Gerät entscheiden.

Auch für Fitnessbegeisterte ist solch ein Gerät ideal, denn dieses zeigt Ihnen nicht nur den Weg, sondern zeichnet die Strecke auch auf. Diesen Streckenverlauf können Sie sich dann später in Ruhe auf Ihrem Computer ansehen und auswerten. Ein zusätzlicher Schrittzähler ist die perfekte Ergänzung. Auch wenn das Geocaching zu einem Ihrer bevorzugten Hobbys zählt, ist ein GPS-Gerät für Sie unverzichtbar!

Der große GPS-Geräte Test 2019
4.4 (88.33%) 12 vote[s]


About the Author



Back to Top ↑